QuiS zweite Förderphase

QuiS geht in die zweite Förderphase: 10 Millionen für weitere Verbesserung der Lehre an der FAU

Für ihren Erfolg mit dem BMBF-Projekt QuiS II (Qualitätspakt Lehre) wurde dem Projektteam im Rahmen einer Feierstunde in der Orangerie der FAU eine Urkunde zur Anerkennung ihrer Leistungen verliehen. ILI war maßbeglich an der Antragstelllung für die zweite Förderphase (2017 bis 2020) im Qualitätspakt Lehre an der FAU beteiligt.

QuiS zweite Förderphase

Übergabe der Förderurkunde am 17. November in Erlangen: Prof. Dr. Friedrich Paulsen, Vizepräsident für Lehre; Stefan Müller MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF); Sónia Hetzner, Institut für Lern-Innovation, als Vertreterin des gesamten QuiS-Teams; Prof. Dr. Antje Kley, Vizepräsidentin für Lehrerinnen- und Lehrerbildung und Chancengleichheit; FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger (von links) (Bild: Roland Hallmeier)

Mit dem Projekt QuiS II „Qualität in Studium und Lehre an der FAU“ will die Friedrich-Alexander- Universität Erlangen-Nürnberg den Einstieg ins Studium erleichtern, die Abbruchquote senken und die Lehre innovativ gestalten.

Seit Mitte 2012 wird das Projekt QuiS – „Qualität in Studium und Lehre“ erfolgreich an der FAU durchgeführt. Im Rahmen von QuiS konnte in 16 verschiedenen Teilprojekten erfolgreich die Lehrqualität verbessert und die Zufriedenheit der Studierenden gesteigert werden. In der ersten Förderphase (2012-2016) erhielt die FAU bereits aus dem „Qualitätspakt Lehre“ des Bundesforschungsministeriums 11,5 Millionen Euro. Nach einer sehr positiven Zwischenbegutachtung stehen der FAU in einer 2. Förderphase für den Zeitraum 2017-2010 weitere 10 Millionen EUR für die Stärkung und Innovation der Lehre zur Verfügung.

Allgemeine Schwerpunkte von QuiS sind der Umgang mit Heterogenität, die Digitalisierung der Lehre, die Internationalisierung der sowie die Stärkung der Interdisziplinarität. In der QuiS-Fortsetzung setzt die FAU auf Kontinuität der erfolgreichen Maßnahmen und den Start neuer Maßnahmen im Bereich Innovation und Digitalisierung der Lehre sowie auf die Nutzung von Synergien zwischen den Teilprojekten. Die beabsichtigten Maßnahmen stehen im Einklang mit den strategischen Zielen sowie Leitbildern der FAU.

Die QuiS-Maßnahmen sind in vier Handlungsfelder gegliedert:

  • Erleichtern des Studieneinstiegs
  • Verbesserung der Personalausstattung
  • Qualifizierung des Personals
  • Entwicklung innovativer Lehr- und Lernmodelle

Alle QuiS-Maßnahmen sind auf die unterschiedlichen Rahmenbedingungen in den einzelnen Fakultäten und Fachbereichen sowie auf Fachkulturen angepasst.

QuiS in den Medien

Der Bayerische Rundfunk berichtete in seiner Sendung Franken Kompakt vom 17.November 2016 über die Feierstunde (ab Minute 0:43 bis ca. 1:17).

Zurück zur Startseite